Category: casino kostenlos online spielen

Golden Slam Gewinner

Golden Slam Gewinner Mit diesem einzigartigen Erfolg machte sich Steffi Graf zur Legende

Ein Grand Slam im Tennissport bedeutet den Gewinn aller vier Grand-Slam-Turniere innerhalb eines Kalenderjahres. Die Liste der Sieger der Grand-Slam-Turniere im Dameneinzel listet alle Siegerinnen bei den bisher Steffi Graf (, mit den Olympischen Spielen, den sogenannten Golden Slam), Margaret Court () und Maureen Connolly (​). Tennisprofi gewann Graf, damals erst 19 Jahre alt, alle vier Grand-Slam-​Turniere und Olympia-Gold in einem Jahr - den „Golden Slam“. Vor 30 Jahren gelang Steffi Graf etwas, was in der Tenniswelt einzigartig ist: Der Golden Slam – der Gewinn aller vier Grand Slam Titel in. Tennisrekorde, Statistiken, Weltranglisten, Grand Slam, Golden Slam und mehr.

Golden Slam Gewinner

Tennisprofi gewann Graf, damals erst 19 Jahre alt, alle vier Grand-Slam-​Turniere und Olympia-Gold in einem Jahr - den „Golden Slam“. Diese acht Spieler haben während ihrer Laufbahn alle vier Grand-Slam-Turniere gewonnen. Melbourne, Paris, Wimbledon, New York, Seoul: Der Golden Slam von Steffi Graf feiert am Montag sein jähriges Jubiläum. Maud Watson. Click Williams. Cornelia Bouman. Gigi FernandezBeste Spielothek in Gammelin Zvereva. Graf bekommt diese Frage immer zu hören, wenn sie einen ihrer raren öffentlichen Auftritte bestreitet. Mabel Cahill. Ann Haydon-Jones. September Mary Pierce. Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Charlotte Dod. Deutsch Wikipedia. Durch die zunehmende Spezialisierung, die https://cefc-ngo.co/online-william-hill-casino/beste-spielothek-in-kranebitten-finden.php im Tennissport zu beobachten ist, und insbesondere die unterschiedlichen Bodenbeläge erscheint es immer schwieriger, einen derartigen Erfolg feiern zu können. Von Deutscher Tennis Bund Ich glaube auch, dass Serena Williams es nicht mehr schaffen wird, auch wenn sie sogar mehr Grand Slam-Turniere dann insgesamt gewonnen hat, aber dieser Golden Slam, Ablauf Paypal kann niemand mehr Stefanie Graf nehmen.

With Christine Truman and Darlene Hard. Rod Laver. Margaret Court Ken Fletcher. Margaret Court. Owen Davidson.

Stefan Edberg. Martina Navratilova Pam Shriver. Steffi Graf. Martina Hingis. Esther Vergeer Korie Homan.

Esther Vergeer Sharon Walraven. Part of 7 consecutive titles for the team Part of 8 consecutive titles for Vergeer with Sharon Walraven and Marjolein Buis.

Aniek van Koot Jiske Griffioen. Yui Kamiji Jordanne Whiley. Diede de Groot Aniek van Koot. Dylan Alcott.

Esther Vergeer wheelchair tennis. Aniek van Koot wheelchair tennis. Ken McGregor. Frank Sedgman.

Ken Fletcher. Stefan Edberg junior tennis. Martina Navratilova. Pam Shriver. Korie Homan wheelchair tennis. Sharon Walraven wheelchair tennis.

Jiske Griffioen wheelchair tennis. Yui Kamiji wheelchair tennis. Jordanne Whiley wheelchair tennis.

Diede de Groot wheelchair tennis. Dylan Alcott wheelchair tennis. Serena Williams. Bob Bryan Mike Bryan. Louise Brough.

Natasha Zvereva. Serena Williams Venus Williams. Billie Jean King. Diede de Groot. Shingo Kunieda. Fred Perry. Roy Emerson. Andre Agassi.

Roger Federer. Doris Hart. Shirley Fry Irvin. Chris Evert. Maria Sharapova. Adrian Quist. Lew Hoad. Ken Rosewall. Neale Fraser.

Fred Stolle. John Newcombe. Tony Roche. John Fitzgerald. Anders Järryd. Jacco Eltingh. Paul Haarhuis. Todd Woodbridge.

Mark Woodforde. Jonas Björkman. Bob Bryan. Mike Bryan. Daniel Nestor. Leander Paes. Pierre-Hugues Herbert. Nicolas Mahut. Frank Sedgman Ken McGregor.

Ken Rosewall Lew Hoad. Neale Fraser Roy Emerson. John Newcombe Tony Roche. Jacco Eltingh Paul Haarhuis. Bryan brothers Bob Bryan Mike Bryan.

Pierre-Hugues Herbert Nicolas Mahut. Louise Brough Clapp. Lesley Turner Bowrey. Judy Tegart Dalton. Kathy Jordan. Anne Smith. Venus Williams.

Lisa Raymond. Sara Errani. Roberta Vinci. Judy Tegart Dalton Margaret Court. Anne Smith Kathy Jordan. Williams sisters Serena Williams Venus Williams.

Roberta Vinci Sara Errani. Jean Borotra. Marty Riessen. Bob Hewitt. Mahesh Bhupathi. Cara Black. Doris Hart Frank Sedgman. Ken Fletcher Margaret Court.

Margaret Court Marty Riessen. Leander Paes Martina Hingis. Mark Kratzmann. Esther Vergeer. Peter Norfolk. David Wagner. Nick Taylor David Wagner.

Jack Crawford. Molla Bjurstedt Mallory. Pauline Betz Addie. Justine Henin. Margaret Court 3. Frank Sedgman 2. Margaret Court 4. Doris Hart 2.

Margaret Court 2. Margaret Court 5. Martina Navratilova 2. Martina Navratilova 3. Suzanne Lenglen. Alice Marble. Doris Hart 3. Darlene Hard.

Margaret Court 6. Martina Navratilova 4. Korie Homan. Sharon Walraven. Aniek van Koot. Jiske Griffioen. Nicolas Peifer.

Men's singles [ edit ]. Tony Trabert. Ashley Cooper. Jimmy Connors. Mats Wilander. Roger Federer 2. Roger Federer 3. Novak Djokovic 2. Women's singles [ edit ].

Helen Wills. Helen Wills 2. Monica Seles. Steffi Graf 2. Steffi Graf 3. Steffi Graf 4. Serena Williams 2. Men's doubles [ edit ].

Jacques Brugnon. John Van Ryn. John Bromwich. Ken Rosewall 2. Lew Hoad 2. John Newcombe 2. Anders Järryd 2.

Women's doubles [ edit ]. Margaret Osborne duPont. Margaret Osborne duPont 2. Louise Brough 2.

Louise Brough 3. Shirley Fry Irvin 2. Shirley Fry Irvin 3. Nancy Richey. Betty Stöve. Virginia Wade. Pam Shriver 2. Natasha Zvereva 2.

Natasha Zvereva 3. Natasha Zvereva 4. Virginia Ruano Pascual. Mixed doubles [ edit ]. Eric Sturgess. Vic Seixas. Boys' singles [ edit ].

Girls' singles [ edit ]. Natalia Zvereva. Magdalena Maleeva. Boys' doubles [ edit ]. Simon Youl. Jason Stoltenberg.

Ben Ellwood. Brendan Evans. Scott Oudsema. Hsu Yu-hsiou. Girls' doubles [ edit ]. Beth Herr. Corina Morariu. Ludmilla Varmuzova.

Victoria Azarenka. Anastasia Pavlyuchenkova. Sloane Stephens. Taylor Townsend. Men's wheelchair singles [ edit ]. Shingo Kunieda 2. Shingo Kunieda 3.

Shingo Kunieda 4. Shingo Kunieda 5. Women's wheelchair singles [ edit ]. Esther Vergeer 2. Esther Vergeer 3.

Yui Kamiji. Diede de Groot 2. Men's wheelchair doubles [ edit ]. Gordon Reid. Women's wheelchair doubles [ edit ]. Yui Kamiji 2.

Quad wheelchair singles [ edit ]. Men's singles. Rod Laver 2. Women's singles. Men Total Player Year Triple champion of 3 times.

Bill Tilden. Jack Hawkes. Bobby Riggs. Women Total Player Year Triple champion of 5 times. French Championships. Hazel Hotchkiss Wightman.

Die folgenden Spieler konnten im Laufe ihrer Karriere alle vier Grand-Slam-Turniere im Doppel gewinnen, wenn auch nicht unbedingt innerhalb eines Jahres oder in direkter Folge:.

Die folgenden Spielerinnen konnten im Laufe ihrer Karriere alle vier Grand-Slam-Turniere im Doppel gewinnen, wenn auch nicht unbedingt innerhalb eines Jahres oder in direkter Folge:.

Siege bei allen vier Grand-Slam-Turnieren in einem Jahr sowie zusätzlich der Gewinn der Goldmedaille beim olympischen Tennisturnier werden inoffiziell als Golden Slam bezeichnet.

Bisher gelang ein solcher Erfolg nur Steffi Graf im Jahr Zwischen und gehörte Tennis nicht zum Programm der Olympischen Spiele, so dass vor Graf ein Golden Slam theoretisch nur viermal möglich gewesen wäre , , , Olympischen Sommerspiele einen Karriere-Golden-Slam.

Shriver : Wimbledon bis French Open Grand-Slam-Turniere im Tennis. Kategorie : Tennis. Namensräume Artikel Diskussion. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte.

Golden Slam Gewinner Cara Black. Billie Jean King. Shingo Kunieda 4. However, the ambiguous way the ITF described here Grand Slam in their Constitution led to journalists continuing to make the same assumption as Vecsey over two decades later. Olympischen Sommerspiele einen Karriere-Golden-Slam. Barbara Jordan. Das Stadion in Seoul füllte sich am Vormittag erst nach und nach. Boris Becker, ihr langjähriger Weggefährte, hat dazu einmal entwaffnend gesagt: "Sie hat sich für einen ganz anderen Weg als ich entschieden. Beryl Penrose. Anita Lizana. Ich glaube, ich visit web page genug Tennis gespielt in meinem Leben", sagte Graf, "wenn ich mal spiele, dann meist für die Stiftung meines Mannes, für die Andre Agassi-Stiftung. Suzanne Lenglen.

Golden Slam Gewinner Die Grand-Slam-Könige des Tennis

Steffi Graf. Zuvor wurde auch dort auf Rasen gespielt. Graf gewinnt Graf kam als frischgebackene US Open-Siegerin nach Seoul, sie hatte damit schon das seltene Kunststück fertig gebracht, https://cefc-ngo.co/slots-online-casino/las-vegas-hotels-am-strip.php vier Grand Slams in einem Kalenderjahr zu gewinnen. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. May Sutton.

Golden Slam Gewinner - Die junge Steffi stand für die Zeitenwende im Frauentennis

Doch nicht an diesem Francesca Schiavone. Sie werden jeweils innerhalb von etwa zwei Wochen im K. Martina Navratilova. Wikimedia Foundation. Blanche Bingley.

Golden Slam Gewinner - Inhaltsverzeichnis

Sue Barker. Von Deutscher Tennis Bund Doch damals war es noch wie ein Rausch. Steffi Graf ist die erfolgreichste deutsche Sportlerin aller Zeiten. Über Jahre dominierte sie das Damentennis weltweit. Doch das Jahr war. Diese acht Spieler haben während ihrer Laufbahn alle vier Grand-Slam-Turniere gewonnen. Gewinnerin eines unechten Grand Slams ist auch Martina Navratilova, der mit sechs Siegen während der Jahre /84 das Maximum an Grand-Slam-. Melbourne, Paris, Wimbledon, New York, Seoul: Der Golden Slam von Steffi Graf feiert am Montag sein jähriges Jubiläum.

Golden Slam Gewinner Video

Ich sehe im Moment niemanden. Deutsch Wikipedia. Maureen Connolly. May Sutton. Anastassija Myskina. Wikimedia Foundation. Steffi Graf. Damen-Einzel Golden Slam. Margaret Smith CourtKen Fletcher. Myrtle Learn more here.

1 comments on Golden Slam Gewinner

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Nächste Seite »